EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

HAUS RISSEN richtet ab Januar 2021 freie "Zoom"-Seminare aus

HAUS RISSEN OnlineseminareDie gegenwärtige Corona-Problematik stellt auch die politische Bildung vor Herausforderungen. Noch ist nicht absehbar, wann die Rückkehr zur „alten Normalität“ wieder greifbar wird. Die Gesellschaft muss verkraften, dass ihr Gesundheitssystem leckgeschlagen ist – und nimmt derzeit Maßnahmen in Kauf, die die persönliche Integrität und freiheitliche Perspektive erheblich einschränken. Es ist daher einmal mehr geboten, psychologische Resilienz aufzubauen, andere Blickwinkel einzunehmen und – mit ideologischem Abstand – auf die Gegenwartsgesellschaft Bezug zunehmen.

Das HAUS RISSEN steht für jahrzehntelange Erfahrung in der Durchführung von Tagesveranstaltungen und Planspielen auf dem politischen Terrain. Als Holocaust-Überlebender hatte Erik Blumenfeld dieses Institut mit der Absicht gegründet, plurale und parteiunabhängige Demokratie fest in der deutschen Bildungslandschaft zu verankern. Der Club of Rome, der die „Grenzen des Wachstums“ zum ersten Mal breitenwirksam benannte, betrieb hier seine deutschsprachige Sektion. In den von studentischen Aufständen geprägten RAF-Jahren brachte man Polizisten und Studenten in Rissen an einen gemeinsamen Tisch.

Eine Hochbeschleunigungsgesellschaft wie die unsere steht für exponentiellen Wandel. Die Internetrevolution hebt die neuen Medien auf ein nie da gewesenes Niveau. Ihr Einfluss verändert unsere Gesellschaft unumkehrbar. Die Zeit ist daher reif, um auch politische Bildung zu transformieren.

Wir möchten Sie, liebe Lehrkräfte, aber vor allem Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, zu einem neuen Format einladen. Die Veranstaltung richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler über 15 Jahre. Die Teilnahme erfolgt über „Zoom“ (ist also auch von zu Hause möglich). Es können sowohl ganze Klassen, als auch einzelne Personen teilnehmen.

Nächste Veranstaltung

"Das Verhältnis von Politik und Medien - relevanter denn je"
am 13. Januar 2021 von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Sie sind an einer Teilnahme interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
Ansprechpartner im HAUS RISSEN: Marius Fröchling

Spendenaufruf

Dieses Angebot ist kostenlos. Nicht aber unsere Arbeit als Bildungsträger. Spenden helfen unserem Institut durch die gegenwärtige Situation. Insbesondere Lehrerinnen und Lehrer sind dazu aufgerufen, über offene Budgets zur Unterstützung unseres Formats zu reflektieren. Nur so lässt sich das Format auch mittel- bis langfristig zur Verfügung stellen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen