EIN TEAM,
DAS VIELE SPRACHEN SPRICHT.

ABER NIE FACHCHINESISCH.

Lena HennemannLena Hennemann ist seit Juni 2016 im HAUS RISSEN tätig. An den Universitäten Düsseldorf und Jena studierte sie Politikwissenschaften, Soziologie, Medien- und Kommunikationswissenschaften sowie Angewandte Ethik.

Den Weg in die Politische Bildung fand sie während ihrer studienbegleitenden Arbeit für die Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz, den Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus und Neonazismus der Fachhochschule Düsseldorf und bei Bildung und Beratung im Sport in Köln.

Besonderes Augenmerk legt sie stets auf die ethische Reflexion von gesellschaftspolitischen Themen. Es ist ihr Anliegen, die dabei entstehenden Fragen zu versachlichen und in einem rationalen Austausch von begründeten Argumenten zu fundierten Erkenntnissen und Handlungsempfehlungen zu gelangen.

Themenschwerpunkte

  • Rechtsextremismus und Rechtspopulismus
  • Humane und außerhumane Bioethik
  • Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit
  • Massenmedien und Medienethik

Projektleitung

Empfehlungen

Kontaktdaten

Telefon: 040 - 81 907 18
E-Mail:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen