EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Erwachsenenbildung im HAUS RISSEN

HR ErwachsenenveranstaltungDie Themen des HAUS RISSEN reichen von Belangen der internationalen Politik bis hin zu ökonomisch relevanten Entwicklungen der Gesellschaft. Dabei stehen immer die Bedürfnisse unserer Kunden im Mittelpunkt der Konzeption. Gern entwickeln wir auch für Ihr Thema ein maßgeschneidertes Fortbildungsangebot – bei uns erhalten Sie Wissen, das Sie weiter bringt!

Herr Dr. Bolsinger beantwortet gern Ihre Fragen zu Angeboten für Unternehmen und andere Institutionen. Als Angehörige der Streitkräfte wenden Sie sich bitte Herrn Henning Radtke.

Veranstaltungstage: 25.06.2018 bis 28.05.2018
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Erwachsenenbildung
Bundeswehr Oberst

Es gibt kaum eine Weltregion, in der es keine Krisen und Konflikte gibt, die nicht einen regionalen oder gar globalen Charakter haben. Informationen sind zeitnah verfügbar und beeinflussen Politik und öffentliche Meinung in einem fast unüberschaubaren Ausmaß.

Doch was sind die Hintergründe von Konflikten, die jeden Tag in den Nachrichten gezeigt werden? Wie verhält es sich mit Krisen, die scheinbar vergessen, weil medial nicht mehr abgebildet werden? Dieses Seminar gibt einen Überblick über ausgewählte Konflikte und Herausforderungen unserer Zeit, wie dem in der Ukraine, Krisen in der MENA-Region und zu fragiler Staatlichkeit in der Sahelzone.

Veranstaltungstage: 05.06.2018 bis 07.06.2018
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Erwachsenenbildung
Bundeswehr Hauptmann

Die Welt in der wir leben ist kontinuierlichem Wandel ausgesetzt, zunehmend erscheint dieser Wandel mit vermehrter Unordnung einherzugehen. Ist die Globalisierung Hoffnungsträger oder sorgt Sie für zusätzliche Komplexität und Dynamik?

Diese Fragen werden vor dem Hintergrund der sicherheitspolitischen Risiken und Herausforderungen anhand einiger ausgewählter regionaler Beispiele diskutiert.

Veranstaltungstage: 14.05.2018 bis 17.05.2018
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Erwachsenenbildung
HAUS RISSEN Veranstaltung

Afrika der vergessene und unbekannte Kontinent? Spätestens seit den Bildern von Massenmigration über das Mittelmeer und dem Stabilisierungseinsatz der Bundeswehr in Mali rückt der sicherheitspolitische Fokus Deutschlands wieder vermehrt auf den Kontinent in südlicher Nachbarschaft Europas.

Drogen- und Waffenschmuggel in der Sahara, ausufernde Korruption, schier grenzenlose Armut und lokale Konflikte bestimmen die Wahrnehmung heute. Doch wie sieht es in den einzelnen Regionen aus? Wer sind die Akteuere und welches die Treiber für Instabilität? Die Entwicklung Afrikas hat uns in Europa zu interessieren und ist Bestandteil des Seminars.

Veranstaltungstage: 14.05.2018 bis 16.05.2018
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Erwachsenenbildung
Seminar Erwachsenenbildung 1

Der Cyberraum - ein Begriff mit vielen Bedeutungen und noch mehr Anwendungsbereichen. Vom Internet der Dinge, über sozialen Netzwerken, von Freiheiten und Überwachung, aber auch von autonomer Robotik und Bestandteilen der hybriden Kriegsführung reicht das Spektrum im Cyberraum.

Diese fünfte Dimension ist in Ihrer Gesamtheit nur schwer zu begreifen und doch ist es ein Bestandteil des alltäglichen Lebens, der Wirtschaft, der Politik und mittlerweile auch Austragungsort diverser Konflikte.

Dieses Seminar gibt einen Überblick über verschiedene Bereiche des Cyberraums und lädt zur persönlichen Diskussion mit unterschiedlichen Experten ein.

Veranstaltungstage: 07.05.2018 bis 09.05.2018
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Erwachsenenbildung
Bundeswehr Oberstleutnant

Seit 2014 ist der Osten Europas unsicherer geworden. Mit der gewaltsamen Eskalation in der Ostukraine und der direkten und indirekten Unterstützung durch Russland, ist nun ein bewaffneter Konflikt an der NATO-Ostflanke aufgeflammt.

Die hat Auswirkungen auf die Nachbarländer und auch auf die NATO selbst. In das Baltikum rotieren Kräfte der NATO, um Solidarität und Abschreckung zugleich gegen den sich bedrohlich aufbauenden russichen Bären zu zeigen.

Wie ist nun die derzeitige Situation? Werden sich die Akteuere in einer Eskalationsspirale verfangen? Wie sieht der Auftrag der Bundeswehr im Rahmen der NATO aus?

Diese und weitere Fragen wird das Seminar diskutieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen