EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Erwachsenenbildung im HAUS RISSEN

HR ErwachsenenveranstaltungDie Themen des HAUS RISSEN reichen von Belangen der internationalen Politik bis hin zu ökonomisch relevanten Entwicklungen der Gesellschaft. Dabei stehen immer die Bedürfnisse unserer Kunden im Mittelpunkt der Konzeption. Gern entwickeln wir auch für Ihr Thema ein maßgeschneidertes Fortbildungsangebot – bei uns erhalten Sie Wissen, das Sie weiter bringt!

Herr Dr. Bolsinger beantwortet gern Ihre Fragen zu Angeboten für Unternehmen und andere Institutionen. Als Angehörige der Streitkräfte wenden Sie sich bitte Herrn Henning Radtke.

 

Veranstaltungstage: 07.12.2017 bis 08.12.2017
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Erwachsenenbildung
Bundeswehr Hauptmann

Spätestens seit dem Beginn der Ukrainekrise hat sich der sicherheitspolitische Fokus Europas und damit auch des westlichen Verteidigungsbündnisses wieder gen Osten gewandt.

Mit der resoluten Forderung des US Präsidenten nach höheren Verteidigungsausgaben scheint mittlerweile ein Riss durch viele NATO Partnernationen zu gehen.
Dieses Seminar thematisiert die neuen Herausforderungen von möglichen high intensity Szenarien und der schon im Verborgenen stattfindenden Grauzonen Konflikten.

 

Veranstaltungstage: 04.12.2017 bis 06.12.2017
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Erwachsenenbildung
Bundeswehr Oberst

In einer globalisierten Welt sind Konflikte nicht mehr weit entfernt, sondern können trotz großer räumlicher Distanz in Ihren Folgen direkt vor der eigenen Haustür bemerkbar werden.
Kleinere regionale, früher daher oft vernachlässigte Unruhen haben zunehmend das Potential die globale Ordnung negativ zu beeinflussen.

Dieses Seminar nimmt sich beispielhaft mehrere Konfliktregionen und Herausforderungen an, die mittelbar Einfluss und Auswirkungen auf Deutschland haben. Von der Ukrainekrise bis zum Konfliktherd des Nahen Ostens und den daraus resultierenden Herausforderungen wie Massenmigration in unsere Gesellschaft wird hierbei analysiert und dargestellt.

Die Entwicklung der USA

Veranstaltungstage: 04.12.2017 bis 06.12.2017
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Erwachsenenbildung
HAUS RISSEN Veranstaltung

Für viele Menschen weltweit bleibt das Sternenbanner der Vereinigten Staaten von Amerika das Symbol für eine liberale, demokratische und freie Weltordnung.

Nach dem Ende des Kalten Krieges stiegen die USA als letzte verbliebene Hypermacht an die Spitze einer uni-polaren Weltordnung. Doch was ist nach 26 Jahren Weltpolizei geblieben?

Eine gespaltene Gesellschaft und ein Präsident der Unberechenbarkeit dominieren das derzeitige Bild welches die Welt von „good old Sam hat“ – die USA sind im Wandel.
Dieses Seminar diskutiert die Entwicklung und den möglichen Zukunftsweg der Vereinigten Staaten von Amerika und was dies für die Welt im Allgemeinen und Deutschland im Besonderen bedeutet.

Veranstaltungstage: 09.10.2017 bis 12.10.2017
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Erwachsenenbildung
Bundeswehr Hauptmann

Die Welt scheint aus den Fugen geraten zu sein. Deutschland muss sich neuerdings mit den ganz großen geopolitischen Fragen beschäftigen und sieht sich vor neue Herausforderungen gestellt.

Welchen neuen Zug wird Russland auf dem geopolitischen Schachbrett vornehmen? Nach der Annektion der Krim und dem andauernden Konflikt in der Ukraine sieht sich Deutschland und Europa einer hybriden Bedrohung ausgesetzt. Das Seminar "Die Rückkehr der Geopolitik" wird sich dieser Bedrohung annehmen und den Teilnehmern einen tiefen Einblick in die Ostflanke Europas gewähren.

Doch auch der Südosten Europas ist unter Druck. Wohin steuert die Türkei? Wird die Balkanroute geschlossen bleiben? Auch diese Fragen werden gemeinsam diskutiert.

Veranstaltungstage: 13.09.2017 bis 15.09.2017
Uhrzeit: 10:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Erwachsenenbildung
Bundeswehr Oberst

Bedrohungen, Konflikte und Kriege in verschiedenen Ausprägungen sind in vielen Regionen der Welt alltäglich. Dies hat Auswirkungen auf Europa – Flüchtlingsströme, Gewalt und die Verbreitung von terroristischen Gruppierungen sind Symptome dieser Entwicklungen.

Dieses Seminar stellt die Konfliktbereiche der hybriden Bedrohungen, Russland und der Ukraine den eigenen Möglichkeiten der NATO gegenüber. Diskussionen in Kleingruppen und mit den Fachreferenten soll den Teilnehmern ein vertiefendes Verständnis für die regionalen Spannungsfelder und deren Auswirkungen auf Europa ermöglichen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen