EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

HAUS RISSEN SeminarraeumeMit Zoom in Breakout-Rooms in Kleingruppen arbeiten, mit Miro gemeinsam über virtuellen Boards brüten oder in volldigitalen geschlossenen Räumen mit dem eigenen Avatar umherlaufen und mit anderen zusammenarbeiten, obwohl alle vor dem eigenen Laptop sitzen?

Was in der digitalen Welt alles möglich ist, erarbeitete sich das Team von HAUS RISSEN in einer vierteiligen Weiterbildung mit zwei Expertinnen für digitale Bildung der p-didakt GmbH. Dabei saßen alle Referentinnen und Referenten des Hauses – wie sollte es anders sein – verstreut vor dem eigenen Bildschirm und konnten so das Erlernte gleich in der Praxis austesten.

HAUS RISSEN verfügt in der Erwachsenen- und Jugendbildung über jahrzehntelange Erfahrung in der Durchführung von Bildungsveranstaltungen, die jedoch bislang fast ausschließlich im Präsenzformat durchgeführt wurden. Da aufgrund der Corona-Krise die Seminare in diesem Format aber nicht mehr durchgeführt werden konnten, ergriff HAUS RISSEN die Gelegenheit und fing an, das Bildungsangebot auf hybride und vollständig digitale Formate umzustellen. Ein erster Schritt bestand in der Anschaffung einer entsprechenden technischen Ausrüstung, und heute verfügt das Haus über zwei hochmoderne Videokonferenzsysteme in den Seminarräumen.

Ein zweiter Schritt war die Schulung unserer Kolleginnen und Kollegen in der Konzeption und Durchführung hybrider und volldigitaler Seminare, denn eines ist klar: Offline ist nicht online! Oder doch? Kann alles, was offline möglich ist, auch in die digitale Welt transferiert werden? Die Antwort ist ja, und das Team von HAUS RISSEN ist nun in der Lage, die gewohnte Qualität unserer Bildungsveranstaltungen im Haus auch digital anzubieten. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Interesse an hybriden oder volldigitalen Seminaren haben.

Claussen-Simon-Stiftung LogoMöglich wurde die Schulung für das Haus dank einer großzügigen Zuwendung der Claussen-Simon-Stiftung, die die Weiterbildung für HAUS RISSEN aus Mitteln ihres „Was zählt!“-Fonds für Lehre und Lernen unterstützte.
Hierfür sind wir der Claussen-Simon-Stiftung ganz besonders dankbar.

Ansprechpartner im HAUS RISSEN: Dirk Schmittchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen