EINE WELT, DIE SICH IMMER
SCHNELLER VERÄNDERT.

UND EIN INSTITUT, DAS HILFT,
SIE ZU VERSTEHEN.

Veranstaltungstage: 05.03.2018 bis 07.03.2018
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Zielgruppe: Erwachsenenbildung

Seit Anfang des Jahres 2018 ist die Konfliktregion Afghanistan wieder in der medialen Berichterstattung angekommen. Spektakuläre Anschläge der Taliban und des Islamischen Staates werfen erneut die Frage auf – Was passiert eigentlich in Afghanistan und welche Rolle spielt Deutschland bei der Stabilisierung der Unruheregion am Hindukush.

Diese und weitere Fragen werden durch landeskundliche Experten gemeinsam mit den Teilnehmern erörtert.

Als weiteren Baustein des Seminars wird die erweiterte Region des Nahen Osten betrachtet. Durch die türkische Militäroffensive scheint sich ein neuer Konflikt anzubahnen, wie regiert der Westen auf Erdogans militärisches Abenteuer und ist der Islamische Staat in der Levante wirklich besiegt?

Auch diese Fragestellungen gilt es in dem Seminar „Afghanistan und der Nahe Osten“ zu beantworten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen