AKTUELLES

AUS ALLERBESTEM HAUSE

„HAUS RISSEN ist ein Ort guter Ideen, ein Umschlagplatz freier Meinungen, an dem unterschiedliche Auffassungen zu Wort kommen und zu einem selbständigen Urteil führen.“

Karl Carstens  (Bundespräsident 1979 - 1984)

Aktuelles aus dem HAUS RISSEN

Besondere Veranstaltungen, innovative Seminare, ausgezeichnete Kooperationspartner, neue Gesichter und vieles mehr: In dieser Rubrik erfahren Sie Aktuelles aus dem HAUS RISSEN.

Spannende Debatte im Rahmen unserer zweiten Online-Liveschalte zum Thema „Postwachstumsökonomie“

Spannende DebatteAm 27. August, einem verregneten Freitagsvormittag, lud der Bereich Jugendbildung online ein zu einem Kompakt-Seminar zum Thema „Postwachstum“. Gekommen war ein Leistungskurs des Marion Dönhoff Gymnasiums, der sich sehr diskutierfreudig einbrachte, als es um die kapitalistische Wirtschaftsweise, die Belastungsgrenzen des Planeten, Wege in eine ressourcenschonendere Zukunft und die Vorzüge von Konsumverzicht ging.

„Da kommt was ins Rollen!“

Die integrierten Gruppenphasen förderten die sehr differenzierten Sichtweisen der Teilnehmenden zutage.

PostwachstumsoekonomieHAUS RISSEN Online

Lange hatte unser Referententeam an den neuen Inhalten zur Postwachstumsökonomie gearbeitet, am 17. August kam es zur Uraufführung: Das Corvey Gymnasium war mit einem sehr motivierten Kurs digital eingetroffen, um über Kapitalismuskritik, den Earth Overshoot Day, die Debatte um Green Growth und De-Growth, sowie Konsumalternativen und neue Gesellschaftsmodelle zu diskutieren.

Ein „responsives“ Online-Seminar

In mehreren Gruppenphasen waren die Schülerinnen und Schüler dazu angehalten, unterschiedliche Fragestellungen in Teamarbeit auf den Grund zu gehen und diese Konzepte vor der Gesamtgruppe zu präsentieren. Außerdem kam wieder ein Umfragetool zum Einsatz, wodurch die Schülerinnen und Schüler selbst entscheiden konnten, ob sie im weiteren Verlauf der Veranstaltung mehr Diskussion oder mehr Referenten-Input zu Ohren bekommen.

Dependenzen zwischen Politik und Medien 2Zwei Schulen – ein Thema

Das neue Schuljahr hatte gerade begonnen, als sich am 13. August 2021 über 60 Schülerinnen und Schüler virtuell zusammenfanden, um angeregt über die Wechselbeziehungen zwischen Leitmedien und den politischen Amtsträgern zu diskutieren.

Input + Interaktion = zufriedene Teilnehmende

Das Marion Dönhoff Gymnasium schickte ebenso eine Delegation wie das Johann Rist Gymnasium in Wedel. Inhaltlich ging Referent Marius Fröchling zunächst auf einige politische Karikaturen ein und hinterfragte deren Aussagen im Dialog mit der versammelten Schülerschaft, die sich engagiert beteiligte. Sodann wurde über Fake News, Filterblasen, den Meinungsmarkt und die zunehmende Ökonomisierung in der Medienlandschaft gesprochen, flankiert durch interaktive Umfragen und Gruppenphasen. Eine Pressesimulation, in deren Rahmen die Teilnehmenden verschiedene redaktionelle Ziele verfolgen sollten, bildet den Abschluss des etwa 90-minütigen Kompaktseminars.

Onlineseminar HAUS RISSENPolitik spielerisch verstehen und sich mit anderen austauschen

Mit der großzügigen Unterstützung der Claussen-Simon-Stiftung ermöglichen wir Jugendlichen ab 15 Jahren auch im August und September wieder die kostenlose Teilnahme an unseren Online-Seminaren. Bereits in den zurückliegenden Monaten konnten wir derart viele junge Menschen, Lehrkräfte und Eltern unterstützen.

Die „Zoom“-Seminare liefern technische Möglichkeiten, wie etwa das sekundenschnelle Aufteilen und Austauschen in Kleingruppen oder die Einbindung von Online-Tools aller Art, sodass Gemeinschaftserleben und Interaktion nicht auf der Strecke bleiben. Wir als Referenten und Referentinnen sorgen unterdessen für ein inhaltliches Konzept, zeitgerechte Moderation auf Augenhöhe und eine wohlwollende Lernatmosphäre.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen