AKTUELLES

AUS ALLERBESTEM HAUSE

„HAUS RISSEN ist ein Ort guter Ideen, ein Umschlagplatz freier Meinungen, an dem unterschiedliche Auffassungen zu Wort kommen und zu einem selbständigen Urteil führen.“

Karl Carstens  (Bundespräsident 1979 - 1984)

Aktuelles aus dem HAUS RISSEN

Besondere Veranstaltungen, innovative Seminare, ausgezeichnete Kooperationspartner, neue Gesichter und vieles mehr: In dieser Rubrik erfahren Sie Aktuelles aus dem HAUS RISSEN. Sie lesen zudem Statements zu aktuellen Geschehnissen, als persönliche Stellungnahme unserer Referentinnen und Referenten aus den Bereichen Sicherheitspolitik und Jugendbildung.  

ComMIT!ment – Engagiert für Achtsamkeit, Vielfalt und Würde

comMITmentAuf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten für den Workshop, hat sich die Initiative an das HAUS RISSEN gewandt und gern sind wir der Anfrage nachgekommen und haben den Raum für ein symbolisches Entgelt zur Verfügung gestellt.

Damit möchte HAUS RISSEN auch ein Statement setzen, dass gesellschaftliches Engagement in der „PolitVilla“ stets willkommen und gern gesehen ist.

2022 beginnt mit einem dreifachen Tusch

Azubis der Hamburger Verwaltungsschulen 5491Das Jahr hatte gerade begonnen, da standen bereits Dutzende frisch in die Berufsausbildung gestartete junge Menschen auf den Rissener Dielen. Die Hamburger Verwaltungsschule schickte gleich drei Klassen in unsere Villa. Neben dem Kennenlernen untereinander standen der 05. und 06. Januar 2022 im Zeichen des „Verhältnis von Medien und Politik“ und einem interaktiven „Soft-Skills-Training“. Oder anders ausgedrückt: Einen ganzen Tag lang tauchten die Teilnehmenden in den wilden „VUCA-Dschungel“ ab und an dem anderen Tag fanden sie sich plötzlich in der Rolle von Medienschaffenden oder Verantwortlichen der Politik wieder, die Entscheidungen treffen und „Blatt machen“ sollten.

Das Jenisch Gymnasium zu Gast im HAUS RISSEN

Seminar JenischGym 2022 JanAm 11. sowie 13. Januar besuchte das HAUS RISSEN eine Klasse des Jenisch Gymnasiums, um über das spannungsgeladene Themenfeld Nachhaltigkeit in den regen Austausch zu kommen. Im Mittelpunkt standen dabei die Fragen, wie der Klimawandel eingedämmt werden kann, wie die Energiewende gelingt und was Unternehmen dazu beitragen können, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Goethe Schule Harburg „kommt raus nach Rissen“

Goethe Schule Harburg 2201Als die Schülerinnen und Schüler der Goethe Schule Harburg am 13. Dezember die Allee zum HAUS RISSEN hinaufschreiten, werden sie von Gitarrenklängen aus dem Bürofenstern der Jugendbildung begrüßt. Der Klassenverband war mit rund 20 Jugendlichen der Einladung „Komm raus nach Rissen“ gefolgt – dem gleichnamigen Bildungsprojekt konnte dank der Unterstützung der BürgerStiftung Hamburg Leben eingehaucht werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen